Wunschkennzeichenreservierung

  1. Kennzeichenauswahl
  2. Datenerfassung
  3. Bestätigung

Auswahl eines Kennzeichens

Bitte beachten Sie, dass für die Auswahl eines Wunschkennzeichens 10,20 Euro und die Reservierung 2,60 Euro extra berechnet werden.


Mit der Wiedereinführung des Altkennzeichens SÄK können Sie im Landkreis Waldshut zwischen zwei Unterscheidungskennzeichen (WT und SÄK) wählen. Diese Möglichkeit besteht für alle Kfz-Halter des gesamten Landkreises Waldshut, unabhängig vom Wohnort.


Aus Platzgründen können Sie bei einem SÄK-Kennzeichen nur Kennzeichen mit zwei Buchstaben und maximal drei Ziffern bzw. einem Buchstaben und maximal vier Ziffern auswählen. Bitte beachten Sie, dass die Kombinationen bestehend aus einem Buchstaben und bis zu drei Ziffern, z.B. SÄK-A1 bis SÄK-Z999 aus organisatorischen Gründen gesperrt sind und deshalb bei der Auswahl nicht zur Verfügung stehen.


Für Saison- oder H-Kennzeichen stehen aus Platzgründen bei WT - maximal fünf Zeichen und bei SÄK - maximal vier Zeichen nach dem Unterscheidungszeichen (WT oder SÄK) zur Verfügung.

Bei Saisonkennzeichen kombiniert mit H-Kennzeichen verringert sich die Anzahl der Zeichen bei WT auf - maximal vier und bei SÄK auf - maximal drei Zeichen nach dem Unterscheidungszeichen.


Geben Sie in die unten vorgesehenen Felder "?" (Fragezeichen) als Ersatz für einen beliebigen Buchstaben oder eine beliebige Ziffer ein.


Die Reservierungsdauer beträgt 120 Tage.

Die Reservierung ist erst erfolgt, wenn Sie alle Daten erfasst und die Bestätigung ausgedruckt haben.


Hinweis:
Bei der Reservierung von Wunschkennzeichen handelt es sich um ein Angebot der Zulassungsbehörde, das Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bietet, für eine anstehende Zulassung ein Kennzeichen auszuwählen und zu reservieren.

Trotz erfolgter Reservierung eines Wunschkennzeichens besteht kein Rechtsanspruch auf Zuteilung dieses Kennzeichens. Die Zulassungsbehörde behält sich das Recht vor, alle Reservierungen von Kennzeichen zu löschen, bei denen eine missbräuchliche Verwendung nahe liegt, z. B. durch erkennbar unrichtige, nicht plausible oder unvollständige Angaben zum Fahrzeughalter. Hierunter fällt auch eine über den persönlichen Bedarf hinausgehende Anzahl von Reservierungen. Die Übertragung eines reservierten Wunschkennzeichens auf Dritte ist grundsätzlich nicht möglich.

Kennzeichensuche
zusätzliche Suchkriterien

dvv.LaIKra IGV Version 2.2
© copyright 2010-2020 by Komm.ONE mit freundlicher Unterstützung der AKDB AöR

E-Mail            Webseite